Die besten Bücher zur Klimakrise 2022 – Neues Arbeitspapier der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen

Die Zeit drängt. Darauf verweisen auch die Publikationen, die in der 2022er-Ausgabe der jährlichen Reihe „Die besten Bücher zur Klimakrise“ vorgestellt werden. Wie etwa der aktuelle IPCC Bericht, der eine Verkürzung des Zeitfensters für den Wandel hin zur nachhaltigen Lebensweise konstatiert. Die Zeit drängt. Und doch hinterlassen die diesjährigen Klimabücher einen handlungsaktivierenden, einen hoffnungsvollen Eindruck. „Wie denn, ohne Hoffnung“, fragte Robert Jungk einst, um sich zugleich beständig für Wandel einzusetzen, Diskurse zu eröffnen oder zu begleiten. Das machen die präsentierten Autor:innen und Bücher ohne Zweifel auch.

Das Arbeitspapier wurde erstellt mit Unterstützung der Klima- und Energiestrategie „SALZBURG 2050“ des Landes Salzburg.

Die besten Bücher zur Klimakrise 2022. Verfasser:innen: Carmen Bayer, Hans Holzinger, Magdalena Mühlböck, Stefan Wally. Salzburg: JBZ-Arbeitspapier 61, 2022. 36 Seiten.

Printversion um 3,90 € zzgl. Versand hier bestellen.
Online-Version hier zum kostenfreien Download

%d Bloggern gefällt das: