Gutes Leben für Alle – aktiv die Zukunft gestalten Seminar am Fr, 24.09.2021, 9:00 – 16:00, online


Wie soll die Welt 2030 aussehen und was können wir heute dafür tun? Dieser Seminartag von SÜDWIND Salzburg beschäftigt sich damit, wie mit Jugendlichen zu wichtigen Gegenwarts- und Zukunftsfragen gearbeitet werden kann. Wir stellen konkrete Handlungsmöglichkeiten für die offene Jugendarbeit vor. Visionäres denken ist gefragt! Lasst uns gemeinsam überlegen, wohin die Reise gehen soll. Anmeldung bis 14. September!
Anmeldung, Mehr erfahren

Democracy International lädt zu Online-Diskussion über EU-Klimapolitik 29.6.

Democracy International und die „Citizens Take Over Europe„-Koalition laden zu einer interaktiven Online-Veranstaltung über Vorschläge zur EU-Klimapolitik ein. Termin:  29. Juni, 18:30-19:45 . Zu folgenden Themen kann mit Expert*innen diskutiert werden: Erwin Mayer, Mehr Demokratie Österreich (Klimawandel+Demokratie), Roman Tiefenbacher, Fridays for Future Wien (Biodiversität), Andrea Salimbeni, Europäische Bürgerinitiative, Price for Carbon (Umweltverschmutzung), Caroline Thurner, Extinction Rebellion (Klimawiderstand) 

Die Veranstaltung wird interaktiv sein, um alle Beteiligten zu ermutigen, ihre Ideen einzubringen. Die Teilnehmenden werden ihre Ideen zusammen mit der Begleitung durch Expert*innen in Breakout-Sessions diskutieren. Das Ziel ist es, konkrete politische Vorschläge zu den Themen BiodiversitätUmweltverschmutzung und die Verbindung zwischen Klimawandel+Demokratie zu erarbeiten. Die wichtigsten Ergebnisse und erarbeiteten Vorschläge werden auf der Online-Plattform der Konferenz zur Zukunft Europas unter dem Namen „Citizens Take Over Europe“ veröffentlicht. Seien Sie dabei, um gemeinsam mit uns die Zukunft zu gestalten!

Registrieren | Anmelden

Gutes Leben – Startet am 24. Juni um 11 Uhr im Furtwängler-Park

Mit der Aktion Gutes Morgen soll die Lust an der Gestaltung unserer Zukunft und damit verbundenen Herausforderungen geweckt werden, so dass eine Verbindung von Expert*innen mit der breiten Bevölkerung entsteht. Das Netz, an dem Wünsche, Anregungen, persönliche Vorsätze und Ideen per Zettel oder anderen Darstellungsformen befestigt werden können, bleibt gut zwei Wochen bis zum Sonntag 11. Juli 2021 als Ideenfänger und Kommunikationsplattform bestehen. Die Beiträge werden dokumentiert, aufbereitet und anschließend gesammelt der Politik öffentlich übergeben, damit sie Eingang in deren Handeln finden können.

Zur Eröffnungsperformance mit Hermann Josef Hack und Scientists for Future (S4F) Salzburg am Donnerstag, 24. Juni 2021, 11 Uhr, im Wilhelm-Furtwängler-Garten gegenüber dem Haus für Mozart, sind Sie herzlich eingeladen.

28. Juni DDr. Ernst Ulrich von Weizsäcker – online / 19:30 Uhr

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ernst Ulrich von Weizsäcker , u.a. langjähriger Co Präsident des Club of Rome spricht in seinem online Vortrag über die Gestaltung unserer Zukunft nach der Covid-19 Pandemie: Sind die allenthalben zu vernehmenden Rufe nach einem schnellen Einzug von Normalität, nach einem baldigen Einschwenken der wirtschaftlichen Parameter auf Vorkrisenniveau überhaupt realistisch und der Situation angemessen? Wollen und sollen wir wirklich nahtlos an 2019 anschließen?

Link zur Veranstaltung von GeoComPass ONLINE
Meeting Zoom-ID: 961 1655 8939

Kenncode: 972057

Online-Ideenworkshop zur Europäischen Mobilitätswoche 9.6. 13.30

Wir alle wissen: Aktive Mobilität hält uns und unseren Planeten gesund. Um die Klimakrise zu bewältigen, müssen wir unser Mobilitätsverhalten ändern, Routinen aufbrechen und neue Wege einschlagen.

Und wie das aussehen kann, zeigen viele Salzburger Gemeinden jedes Jahr während der Europäischen Mobilitätswoche im September. Machen Sie mit!

Die Europäische Mobilitätswoche ist die ideale Gelegenheit, um aktiv zu werden.

Der Ideenworkshop ist die ideale Vorbereitung für Gemeinden, die sich an der Europäischen Mobilitätswoche beteiligen wollen, der europaweit größten Kampagne für sanfte Mobilität:

Was? Ideenworkshop zur Europäischen Mobilitätswoche
Wann? 9. Juni, 13:30 – 14:30 Uhr
Wo? Online via Zoom

Die Mobilitätswoche findet heuer unter dem Motto „Beweg dich und bleib gesund!“ wieder von 16.-22. September statt und steht für spannende Aktionen, bunte Straßen, gemeinsame Initiativen und wird mit dem Autofreien Tag (22. Sept.) ihren krönenden Abschluss nehmen.

Link zur Veranstaltung

Meeting-ID: 931 7365 2301
Kenncode: 070209

  • Um die volle Funktionalität von Zoom zu nutzen, bitten wir Sie um die Verwendung der aktuellsten Version.
  • Wir bitten um Anmeldung unter salzburg@klimabuendnis.at, um besser planen zu können.
  • Die Teilnahme ist kostenlos.

1. Juni – Über Klimaschutz reden – Aber wie?

Klimakommunikation ist für alle, die in diesem Bereich arbeiten eine große Herausforderung. Umweltpsychologin Laura Farage behandelt die Frage, wie wir mit Widerstand und Hürden konstruktiv umgehen können, um die Kommunikation schwieriger Themen attraktiv gestalten zu können.
Weitere Hinweis finden sich in der Einladung
Zugangslink:
https://zoom.us/j/98553834114

Vortragsreihe des Salzburger Bildungswerks: Natur – Betreten verboten

Natur- und Naherholungsräume sind heiß begehrt und – zum Teil – auch heiß umstritten. Konflikte in diesem Zusammenhang sind vielschichtig und benötigen konstruktive Lösungen, die wir hier gemeinsam erarbeiten und vorstellen möchten. Download Programm

„(Wie) geht öko? Anregungen zu einem nachhaltigen Leben“ | Online-Vortrag der Robert-Jungk-Bibliothek am 9. Juni

Gemeinsam mit Smart City Salzburg lädt die Robert-Jungk-Bibliothek dazu, einem nachhaltigen Leben (in der Stadt) nachzuspüren. Die aus Berlin zugeschaltete Autorin Ute Scheub schildert praktische Gemeinschaftsbeispiele für mehr Nachhaltigkeit. Die Autorin und Youtuberin Svenja Preuster wirbt für einen minimalistischen, ökologischen Lebensstil. Kim Aigner vom Verein SOL informiert über Workshops zum Thema „Ich habe genug“. Susanne Bolte von Green Campus Salzburg berichtet schließlich von den grünsten Wohngemeinschaften Salzburgs.  Im Anschluss an die Inputs diskutieren wir mit Stadträtin Martina Berthold und der Runde zur Frage, was die Politik für einen nachhaltigen Lebensstil tun kann und was sie schon tut. 9. Juni 2021 | 19.00 Uhr | Online via ZOOM. Den Link gibt es nach der Anmeldung. mehr

Praktiker*innen berichten Nachhaltige kommunale Beschaffung jeden Mittwoch im Juni von 15-16.30 Uhr | Online Reihe


Bund, Länder, Gemeinden, aber auch Vereine geben in Österreich jährlich über 60 Milliarden Euro für Güter und Dienstleistungen aus. Das entspricht etwa 18% des BIP. Berücksichtigt die öffentliche Hand soziale und ökologische Kriterien beim Einkauf, kann sie als Vorbild für Unternehmen und KonsumentInnen agieren und aktiv zur Armutsminderung, einer lebenswerteren Umwelt und besseren Arbeitsbedingungen weltweit beitragen. Das lokale Engagement ist wesentlich für die Erreichung von Klima- und Nachhaltigkeitszielen. Diese Online-Reihe soll einen Beitrag zur Vernetzung und zum Wissenstransfer leisten und wird durch das Umweltressort des Landes gestützt.

Zum Programm